Erstausgabe: zwei Beiträge zur Diskussion

Beide passen wohl am besten in den Unterhaltungsbereich:

» Politik und Volksmusik: immer die selben Künstler (JR)

» Besuch auf dem Amt (Abghoul)

Viel Spaß beim Lesen und Rückmelden!

Kdyby, können Sie noch mal eine Beschreibung der Sammel-Prozedur als Beitrag schreiben, damit jeder im Bilde ist? Ich bräuchte für die email-basierten Abläufe ebenfalls ein kleines Kochbuch (damit ich selber weiß, wie es geht). Stellen Sie es am besten in diesem Thread als Kommentar ein, und ich veröffentliche den dann.

Advertisements

5 Gedanken zu „Erstausgabe: zwei Beiträge zur Diskussion

  1. oberham

    ich hatte ja vorgeschlagen Beiträge von eigenen Blogs zur Diskussion zu stellen.
    Also mir geht die Politokratie als Thema nicht aus dem Kopf.

    Aus akutellem Anlass (Budget Brüssel) dies hier:

    http://oberham.wordpress.com/2013/02/08/2-millionen-euro-pro-kopf-brussel-ist-teurer-als-versailles/

    Für diese Pup wäre natürlich eine andere Fassung nötig – vor allem die “Priesterbotschaft” muß natürlich raus.

    Doch der Grundtenor, dass unter den Politokraten und den Bürokraten eine Neiddebatte am Laufen ist – der wäre ein gutes Thema.

    Vor allem dieses sich berufen auf “die BESTEN”….. – man könnt dann auch einige praktische Beispiele für die Arbeit der Besten dokumentieren.

    oberham

    Februar 8, 2013 um 10:20

    Antwort
  2. Hermann Gebauer

    Lieber Oberham, wie ich bereits in Deinem Blog erwähnte, könnte ich mir Deinen Beitrag, aber auch die Diskussion darum, nach der Modifikation einiger Stellen, durchaus für unseren Autoren-Blog vorstellen (müssten dann noch kahalla und Michael fragen). Wie Du siehst, habe ich hier einen langen Beitrag über Kokain eingestellt, der aber nur als Text und ohne Fotos erscheint. JR hat den Original-Beitrag. Wir sollten auch sehen, wie wir den „Kokain“-Beitrag verwerten. Ich werde in den nächsten Tagen, wie angekündigt, einen Beitrag über Bürger – Staat einstellen, der die grundsätzliche Ohnmacht des Bürgers aufs Korn nimmt. Alle Beiträge bisher spiegeln dies Ohnmacht wieder. Das bringt uns zur Überlegung nach Änderung der Verhältnisse. Auch darüber werde ich in meinem Beitrag schreiben. LG, Hermann
    PS: Ich hoffe, dass noch etwas von den „Jungen“ kommt.

    Antwort
    1. Michael

      Lieber Hermann,
      hatte es schon einmal vorgeschlagen, weiss aber nicht, ob es machbbar ist ?
      Der Text müsste, wie bei einem Text-Programm, veränderbar sein, durchstreichen Anmerkung machen, warum
      und weshalb. Könnten mehrere Leute am Text fummeln, bis er stimmig ist.
      Michael

      Antwort
      1. Hermann Gebauer

        Michael, durchaus Deiner Meinung. Müssen die Spezialisten fragen (JR, Oberham, u.a.), ob das möglich ist. Michael, lies Dir den Kokain-Beitrag durch und gib Rückmeldung. Auch wenn Du bisher die Originalfassung nicht lesen kannst. Wenn Du mir Deine eMail schickst, schicke ich Dir die O-Fassung. Hermann

      2. kdyby

        Hallo Michael,
        hast Du so schonmal gearbeitet? Ich meine 3-5 Autoren und „Änderungen verfolgen“ in Word z.B. das ganze in einem Dokument von mind 40 Seiten.
        Das macht irre … zumal am Schluss wenn alle Autoren Zeile für Zeile / Abschnitt für Abschnitt ihr OK geben und glauben fertig zu sein … dann stellt man fest, dass das Gesamt-Bild des Textes in der Tonne ist.
        Änderungen Verfolgen funktioniert erst beim allerletzten Feinschliff bei Wörter- und Buchstaben-Ebene, wenn also Inhalt, Struktur und einzelne Absätze gefixed sind, das passiert am besten in 2 Diskussion-Präsentation-Diskussion-Präsentation-Schleifen.
        Vorher rate ich dringend davon ab.
        Grüße
        Marie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s