Namensgebung der Zeitschrift / des Blogs

By JR

Hier die Liste der in der Diskussion bisher genannten und vorgeschlagenen Namen und Untertitel. Wo ein Name gefällt, ein Untertitel hingegen nicht, sollte das jeder dazusagen – und wo umgekehrt ein Untertitel gefällt, der Name aber nicht, gilt Gleiches.

Vorschlag: jeder kann in seinem Kommentar drei Namen nennen, die ihm gefallen. Sonst fallen zu viele schon in der ersten Runde raus, die hinterher vielleicht doch in Frage kämen.

Nr. Name Untertitel
1.  Abgelähmt
2.  Alles in Suaheli
3.  As Soon as Possible
4.  ASAP.PASA
5.  Aufbruch zur Menschlichkeit
6.  Bottom-Up
7.  Dampf im vollkommen krassen Übergang
8.  Das ist abwegig!
9.  Der Demokrat
10. Update: Der Freie Geist
11.  Der Grüne Adler
12.  Dicke Bretter
13.  Die Anti-Seilschaft
14.  Die Freitagspredigt  Politsuren von bleibendem Wert
15. Update: Freispice MaMa malo (Macht macht machtlos)
16.  Die Freiwürze
17.  El Condor Pasa Humanistische Monatszeitschrift zur Reform von Staat und Gesellschaft
18.  El Condor Pasa Humanistische Online-Zeitschrift zur Reform von Staat und Gesellschaft
19.  Flug des Condors
20.  Formular A38
21.  Freiflug
22.  Freigeistiger Senf freier Geister
23.  Freitagsgebete
24.  Geschichtsplatte mit Sprung
25.  Gesellschaftssystem Deutschland  Parteien – Sand im Getriebe?
26.  Hexenküche
27.  Höchst steil
28.  Leere Liste
29.  Leiharbeit
30.  Lieber Hammer als Nagel
31.  Mach mit – von Menschen für Menschen, Demokratie für uns alle
32.  Mensch ändere dich
33.  Update: Messy Werkstatt
34.  Nach Diktat verreist
35.  Nicht schädlich gedacht
36.  Null Uhr Weltzeit  Politsuren aus Ost, West, Nord und Süd
37.  Öko-Kampfbeilage
38.  Sand im Getriebe? Zucker in den Tank
39.  Seilschaften – der Sand im Getriebe der Bundesrepublik Deutschland? Über Machenschaften von wenigen, ihre Auswirkungen auf uns viele und wie wir es als Bürger ändern können. Müssen.
40.  Sozialpädagogen auf der Bremse
41.  The Freispice
42.  Themenspeicher
43. Trolls im Turm (Tower)
44.  Unfug sondergleichen
45. Vuelo del Condor
46.  Wer soll das finanzieren?
47.  WWW World Wide Movement
48. Zeitenwende

Wenn ich in der Diskussion Vorschläge übersehen habe, bitte darauf aufmerksam machen! In dem Fall machen wir das gleiche Verfahren mit drei Stimmen pro Kommentierer nochmal.

Das Logo folgt dann dem Namen, denke ich. Das wäre dann ein weiterer Schritt.

Advertisements

69 Gedanken zu „Namensgebung der Zeitschrift / des Blogs

  1. abghoul

    The Freispice(39) gefällt mir besser als Die Freiwürze(14), und ohne Artikel davor noch besser.
    Sehr schön find ich auch Mensch ändere dich, nur etwas zu lang vielleicht für einen Titel.
    Und an elcondorpasa habe ich mich auch schon irgendwie gewöhnt.
    Greetings from the pit – abghoul

    Antwort
    1. cpxaufxtour

      @ JR mal ein FETTES danke für die handgeklöppelte (handgemachte) namensliste zum project, die finde ich höchst fein *
      als reiner schau mal drauf was da so abgeht finde ich die liste für einen „quereinsteiger“ sehr übersichtlich weil ich auch ein bisschen was zum wie kam es dazu (verlinkt) nachvollziehen kann das ist tranzparent im positiven sinn

      zum thema transparenz jepp, da wird es auch für den dem project durchaus positiv verbundenem mitleser ich sage mal kryptisch bzw. voll unübersichtlich (da ölkännchen, da schraubenschlüssel, ne zündspule um im werkstatt jargon zu bleiben) unaufgeräumt sich dem besucher nur mit zuhillfenahme eines „nachtsichtgerätes“ oder eines wie auch immer getackteten „projechtnavigationsgerätes“ nachvollziehbar und somit doch eher intransparent

      deswegen haue ich mal einen vorschlag raus, wenn das hier die werkstatt ist, dann wär es hilfreich wenn sich über einen „kalender“ durch die diskussion hangeln könnte jetzt klick ich mich durch die verschiedenen „sträge“ und kann doch der diskussion irgendwie NICHT WIRKLICH folgen, aber vielleicht gibt es ja auch irgendwie keine

      so allgemein noch eine feine restnacht und nen steilen start in die restwoche cp

      Antwort
    2. justrecently Autor

      Abghoul: wie wär’s mit Free Spice? Plenty of Spice? Oder Spice to Taste?

      Ms Paffen, in Ihrer Werkstattbeschreibung erkenne ich meine Offline-Werkstatt sehr gut wieder. Also, ich selber brauche da natürlich kein Nachtsichtgerät. Und in unserer Online-Kollektiv-Werkstatt bisher auch nicht. Aber ich gebe zu, dass sich das mit wachsender Zahl von Posts und Kommentaren sehr schnell ändern wird.
      Wir arbeiten dran (glaube ich).

      Costa, Ich würde vorschlagen, wir lassen die Liste so, wie sie ist – vorausgesetzt, keiner der Vorschläge wurde übersehen – in dem Fall bitte melden! -, oder keiner wurde falsch wiedergegeben.
      Wie Sie vor einer Woche sagten: in der dF zur Abstimmung stellen, auch wenn wir uns von der Community-Meinung nicht abhängig machen sollten. Das letzte Wort haben diejenigen, die hier in der Werkstatt mitdiskutieren. Bis dahin sollte meiner Meinung nach gelten: mehr Augen sehen auch mehr.

      Dampf im vollkommen krassen Übergang ist übrigens von Gebe (auch wenn er das eigentlich nicht als Vorschlag zum Titel gemeint hat), und Gebe ist ein älteres Semester, glaube ich. Also mit dem, was einer gut findet, und wer es gut findet, kann man sich auch leicht vertun. Von daher: nicht zu früh filtern…

      Bis später!

      Antwort
  2. Hermann Gebauer

    Lieber JR und alle Anderen, zuerst Dank an JR, weiter: Ich schlage zur Veröffentlichung als Blog bei dFC vor, einige Änderungen vorzunehmen, da einige Titel/Untertitel mehr für Einzel-Artikel oder Titel von Monatsausgabe geeignet sind. Wir sollten schnell die Meinung der Aktivisten einholen und die Liste dann in dFC einstellen, damit sich möglichst viele der dFC mit dem Monats-Magazin identifizieren können. Bei dFC-Blog schlage ich die „Als Titel bleiben“ und die verbesserten Titel vor. Die anderen, Jugendteil, Monatsausgabe, usw. sollten die Aktivisten unter sich entscheiden.
    Nr. Name Untertitel
    1. Abgelähmt
    Mein Kommentar: Artikel-Titel
    2. Alles in Suaheli
    Kom.: Artikel-Titel
    3. As Soon as Possible (oder ASAP)
    Kom.: Sollte als Titel-Vorschlag bleiben
    4. ASAP.PASA
    ASAP ja, wie gesagt, passt aber nicht mit PASA (vorbeifliegen)
    5. Aufbruch zur Menschlichkeit
    Als Titel bleiben
    6. Bottom-Up
    Als Titel bleiben
    7. Dampf im vollkommen krassen Übergang
    Kom.: Kann Titel für “Jugendteil“ sein
    8. Das ist abwegig!
    Kom.: Titel für Artikel
    9. Der Demokrat
    Als Titel bleiben
    10. Der Grüne Adler
    Als Titel bleiben
    11. Dicke Bretter
    Kom: Kann Titel für Jugendteil sein
    12. Die Anti-Seilschaft
    Als Titel bleiben
    13. Die Freitagspredigt
    Als Titel bleiben Politsuren von bleibendem Wert
    14. Die Freiwürze
    Als Titel bleiben
    15. El Condor Pasa
    Herausnehmen, da noch keine Druckgarantie Humanistische Monatszeitschrift zur Reform von Staat und Gesellschaft
    16. El Condor Pasa
    Kom: Kann auch als elcondorpasa bleiben Humanistische Online-Zeitschrift zur Reform von Staat und Gesellschaft
    17. Flug des Condors
    Als Titel bleiben
    18. Vuelo del Condor
    Vorschlag herausnehmen, zuviel Condor
    19. Formular A38
    Kom: Titel für Artikel
    20. Freiflug
    Als Titel bleiben
    21. Freigeistiger Senf freier Geister
    Kom: Besser: Der freie Geist
    22. Freitagsgebete
    Als Titel bleiben
    23. Geschichtsplatte mit Sprung
    Titel für Artikel
    24. Gesellschaftssystem Deutschland
    Kom: Titel für Monatsausgabe Parteien – Sand im Getriebe?
    25. Hexenküche
    Als Titel bleiben
    26. Höchst steil
    Kom: Titel für Jugendteil
    27. Leere Liste
    Kom: Titel für Artikel
    28. Leiharbeit
    Titel für Monatsausgabe oder Artikel
    29. Lieber Hammer als Nagel
    Titel für Jugendteil
    30. Mach mit – von Menschen für Menschen, Demokratie für alle
    Kom: Besserer Titel: Demokratie für Alle
    31. Mensch ändere dich
    Als Titel bleiben
    32. Nach Diktat verreist
    Kom: Titel für Artikel
    33. Nicht schädlich gedacht
    Kom: Titel für Jugendteil
    34. Null Uhr Weltzeit
    Als Titel bleiben Politsuren aus Ost, West, Nord und Süd
    35. Öko-Kampfbeilage
    Kom: Herausnehmen
    36. Sand im Getriebe? Zucker in den Tank
    Titel für Artikel
    37. Seilschaften – Sand im Getriebe der Bundesrepublik Deutschland?
    Kom: Titel für Monatsausgabe Über Machenschaften von wenigen, ihre Auswirkungen auf uns viele und wie wir es als Bürger ändern können. Müssen.
    38. Sozialpädagogen auf der Bremse
    Kom: Titel für Artikel
    39. The Freispice
    Als Titel bleiben
    40. Themenspeicher
    Kom: Titel für Jugendteil
    41. Trolls im Turm (Tower)
    Als Titel bleiben
    42. Unfug sondergleichen
    Kom: Titel für Jugendteil
    43. Wer soll das finanzieren?
    Titel für Artikel
    44. Zeitenwende
    Als Titel bleiben

    Antwort
    1. justrecently Autor

      Das „Nesten“ von Kommentaren kann auch unübersichtlich werden… Meine eigentliche Antwort auf Ihren Kommentar finden Sie hier, Hermann.

      Antwort
  3. justrecently Autor

    So, die Links zum Freitag habe ich nochmal aufgemöbelt, weil einige von denen ins Nichts gingen. Jetzt müsste jede Vorschlagsquelle erreichbar sein.

    Antwort
      1. Hermann Gebauer

        Meine Antwort kommt in der kommenden Woche. Nur noch einen zusätzlichen Vorschlag: „Gegen den Strom“ LG, Hermann

  4. kdyby

    Hallo JR,
    hier 3 Votings:
    Meine Tochter schreibt:
    Top 3:
    1:El Condor Pasa aber nicht die Kommentar-Version: ,, Kann auch als
    elcondorpasa bleiben Humanistische Online-Zeitschrift zur Reform von
    Staat und Gesellschaft“
    -> Bleibt im Ohr, Condor- Stärke, fliegen, unabhängigkeit, macht, mein
    Favorit nur muss eine einfache knackige Beschreibung her damit man
    nicht denkt es waere eine Travel-Zeitschrift.

    2: As soon as possible
    -> Chat-Sprache, englisch- also mode

    3: Zeitenwende
    -> hört sich schön an, geschichtlich, meine ersten Gedanken waren eine
    Sanduhr, Sand, Wüste, Aladin und….die Filme Zeitgeist- kann positiv
    aber auch negativ assoziiert werden.
    ————–
    Mein Sohn schreibt:
    Platz 1 ASAP weil as soon as possible etwas getan werden muss
    Platz 2 El Condor Pasa
    Platz 3 Zeitenwende
    (hat noch nach „world wide movement“ gefragt – ist jetzt hier aber nicht in der Vorschlagsliste, hatte ich aber mal geschrieben)

    Mein Voting kommt noch

    Antwort
    1. Hermann Gebauer

      Liebe Marie, gute Vorschläge Deiner Kinder! Nur wwm ist m. E. in diesem Moment noch nicht drin. Es würde „anmaßend“ klingen. Wenn aber bspw. in Zukunft vor allem auch Jugendliche aus dem Ausland mitmachen würden, wäre durchaus ein Titel wie wwhm (World Wide Humanitarian Movement) ein guter Titel, der auch international durchschlagen könnte. LG, CE

      Antwort
      1. Michael

        Lieber Hermann,
        die Falle wurde ausgelegt, in der Falle, ist Hermann.
        Dreifaltigkeit, uneins, Strassenkreuzung, fahre ich mit dem Auto, gehe ich per Fussgänger ? Keiner schaltet. Mechanismus.

  5. kdyby

    mein Voting:
    1 – Zeitenwende / timeturn
    2 – elcondorpasa
    3- …..
    Der Untertitel „Humanistische online-zeitschrift für …“ ist so lang und inhaltsschwanger wie wärs mit
    „Zeitschrift für Menschlichkeit“ / „Journal for humanity“

    Antwort
    1. Hermann Gebauer

      Liebe Marie, beim langen Untertitel gebe ich Dir Recht. Wie wäre es mit „Online-Magazin für Humanismus und Demokratie“. „Review for Humanitarianism and Democracy“. Der englische Titel würde den Nagel auf den Kopf treffen und sicher von ausländischen Lesern leicht akzeptiert werden. CE

      Antwort
      1. kdyby

        Sorry die späte Antwort, aber für interantionals finden wir den Untertitel
        “Review for Humanitarianism and Democracy” echt super.

    2. justrecently Autor

      Kommt ja doch was zusammen! Übers Wochenende trage ich mal zusammen, was sich so als Meinungsbild ergibt.

      Jetzt einen schönen Nachmittag / Abend, und bis morgen.

      Antwort
  6. Hermann Gebauer

    Marie, noch etwas fällt mir gerade ein: Wie wäre es, wenn Du ein Interview mit Deinen Kindern führen würdest, eventuell vier Jugendliche, zwei junge Frauen und zwei junge Männer, über folgendes Thema: „Wie seht Ihr den Staat, und wer ist Staat? Meint Ihr, er ist für Euch da? Seht Ihr eine Möglichkeit, den Staat in Eurem Interesse zu beeinflussen? Wie sollte er in Zukunft aussehen?“ Das könnte z. B. am Anfang des von der Jugend gestalteten Teils stehen. Die könnten sich ja auch einen eigenen Untertitel wählen, der ihrem Teil voransteht. Dazu sollten wir auch die Meinung der Anderen einholen. CE

    Antwort
    1. Michael

      Lieber Hermann,
      “Wie seht Ihr den Staat, und wer ist Staat?“
      Sollte, nicht der Staat die Summe aller Bürger sein ? Wie sieht es aus ?
      40 Lobbyisten auf einen EU Beamten. Lobbycontrol.de
      Der Staat ist nicht mehr zu kontrollieren, der Staat hat Tschüss gesagt, Bürger.
      Da nähern wir uns der Machtfrage, J.Augstein macht staatstragende Printe, wielange wird der Stecker drin bleiben ?
      Gestern habe ich mich köstlich amüsiert, „Allesandere“ ein Monat Sperre, Goeorg v.Grote gelbe Karte, es war ein
      lustiger Sonntag auf dem Freitag.
      Die Toleranzschwelle ist sehr niedrig angelegt.
      Der Staat ist zum Selbstzweck verkommen, es gab doch Zeiten, da nannte man es das „Schweine-System“.
      Aus ihm ist dann aber auch noch was geworden, „Der Lauf zu mir selbst“, war nur die falsche Richtung.
      Habt Euch lieb

      Michael

      Antwort
    2. kdyby

      Hallo Hermann, ich habe Deine Aufforderung Thema: “Wie seht Ihr den Staat, und wer ist Staat? Meint Ihr, er ist für Euch da? Seht Ihr eine Möglichkeit, den Staat in Eurem Interesse zu beeinflussen? Wie sollte er in Zukunft aussehen?”
      vor ein paar Tagen gelesen. Na der von mir vorgefertigte Fragekatalog kam nicht zum Einsatz – aber eine rege Diskussion mit 3 spanischen Jugedlichen (2 Mädels 1 Junge) und ein kurzer Meinungsaustausch mit einem Studenten aus Irland – alle leben sie seit einigen Monaten quer durch Deutschland verteilt – na und waren hier am Wochenende (ich sagte ja ich hab da sowas wie ne WG mit Couchsurfing).

      Aber vielleicht könnte man eine neue Diskussionsplattform eröffnen. Hier ist der falsche Ort (Namensgebung).
      „Wie sehen Jugendliche ihre Situation im Staat?“
      Eine differenzierung welcher Staat gemeint ist (Heimatland, Deutschland, Europa als Verbund) ergibt sich aus den Schilderungen. Dort könnte ich das eine oder andere platzieren (oder einen Link abstellen) .
      Außerdem könnte ich anfangen auf eben diese Diskussionsplattform die Kids einzuladen.
      Super spannend: Wie Deutschland als Vorbild verkauft wird bei den Kriesen-Ländern – die Schuld-en /-gefühle mit denen die Jugend dort belastet werden („.. ihr habt über euere Verhältnisse gelebt, ihr habt was falsch gemacht – schaut euch Deutschland an und ihr wisst wie es richtig geht…“) und wie groß die Ernüchterung ist, wenn die erstmal hier ein paar Monate gelebt und nach Arbeit im Land des Fachkräftemangels gesucht haben.
      Da tickt wohl noch ein Bömbchen, wenn die vielen jungen Spanier ohne Arbeit wieder zurück gehen und erzählen wie es wirklich ist, nicht jeder Hochschulabsolvent macht hier die Niedriglohn-Aushilfskraft bei Zeitarbeit, das langt kaum für das gemietete Zimmer ….

      Antwort
  7. Hermann Gebauer

    Lieber Michael, erst jetzt eine Antwort. Habe Probleme mit meinem Computer. Audio funktioniert nicht, kann also die Youtube- Videos nicht verstehen. Versuche mit FN ESC das Problem zu regeln. Klappt aber nicht. Mal sehen, ob ein Freund aus Kanada mein Toshiba-Laptop wieder zum Tönen bringt. Ich brauche nämlich Material von Youtube für Artikel.
    Nun zum Staat. Es gibt verschiedene Interpretationen von verschiedenen Institutionen und Wissenschaftlern. Gebräuchlich ist Folgendes: Der Staat ist der öffentliche Raum, also die Sphäre, die für die Gesellschaft kollektive Dienste erbringt, die der Einzelne oder Private nicht zu lösen vermögen: Also Regierung und Staatsapparat im weitesten Sinne: Exekutive, Legislative, Judikative (die drei klassischen Mächte). Dann gibt es die vierte Macht (Medien) und die fünfte (Interessenvertretungen wie Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Unternehmerverbände). Schließlich ist da die Zivilgesellschaft, also das gemeine Volk. Letzteres wird häufig mit zur fünften Macht zugehörig angesehen, sollte aber besser die „sechste“ sein, da die genannten Interessenvertretungen den wesentlichen Einfluss auf die drei eigentlichen Staatsmächte (in der Zweiteilung von Staat und Gesellschaft) haben, besonders die Parteien und die Unternehmerverbände. Die vierte Macht: Medien, ist heute die eigentliche Kontrollinstanz des Staatsapparates, da die Spitzen von Parteien, Gewerkschaften und Unternehmerverbände den Staatsapparat für ihre Interessen usurpieren. Kirchen sind moralische Instanz innerhalb der Zivilgesellschaft, die lediglich als eigentlicher Souverän (Gesellschaft) die Dienste des Staatsapparates für die Gesellschaft im vierjährigen Turnus abnickt. Deshalb spricht man auch von Parteienstaat, da deren Spitzen, die gleichzeitig Spitzen der Unternehmerverbände und Gewerkschaften sind, die drei Staatsmächte in der Hand haben. Somit gibt es nur die Medien als Kontrollinstanz. Alle Versuche der Zivilgesellschaft, ihre Souverän-Rolle zu stärken im Sinne einer direkten Demokratie sind bisher über Ansätze nicht hinausgekommen (bspw. Volksentscheid, oder Druck von der Strasse: Energiewende, Wiedervereinigung, 68er-Bewegung). Alle weiteren Versuche der Zivilgesellschaft als Souverän aufzutreten, dass heisst, die drei ersten Mächte zu kontrollieren, sind bisher zum Scheitern verurteilt. Gruss, Hermann
    PS: Es gibt auch Begriffsbildung in dem Sinne, dass der Staat alle Mächte umfasst, d. h. auch das was wir als Gesellschaft oder Zivilgesellschaft bezeichnen. Das ist insofern problematisch, als vonseiten derer, die die Herrschaftsstrukturen bestimmen leicht argumentiert wird, Ihr, die Zivilgesellschaft seid nicht antagonistisch zum Staat, Ihr gehört ja dazu und habt die Macht der Wahl der Staatsvertreter im pluralistischen demokratischen Staat. Also meckert nicht. Deshalb kann Merkel sagen: Arbeitet fleissig, habt Vertrauen in den Staat (sprich seine Vertreter), er wird Euch das Glück bringen.

    Antwort
  8. Hermann Gebauer

    Mein Votum:
    Titel:
    1.: Zeitenwende
    2.: Null Uhr Weltzeit
    3.: elcondorpasa
    Untertitel:
    1.: Journal for Humanitarianism oder
    2.: Autoren-Online-Magazin für Humanismus und Demokratie
    PS: Der Untertitel, wenn wir schon einen benutzen, kann ruhig länger sein, denn er deutet auf die allgemeine „ideologische“ Ausrichtung hin. Wir können auch den Untertitel ganz lassen und stattdessen das Editorial als inhaltliche Ausrichtung nehmen. Ein kurzes Editorial brauchen wir sowieso. LG, Hermann

    Antwort
    1. Michael

      Lieber Hermann,
      ich habe meine Zweifel, an Deinem Durchsetzungs Vermögen.
      Wir haben uns auseinander gelebt, die schöne Ur-Idee ist jetzt flöten gegangen.
      Ich nehme:
      Null Uhr Weltzeit
      Untertitel die 2

      Antwort
      1. justrecently

        Untertitel die 2
        Die „2“ bei Hermann, Michael (Autoren-Online-Magazin für Humanismus und Demokratie)? Oder die aus der Liste – Alles in Suaheli?

      2. Hermann Gebauer

        Lieber Michael, es geht nicht um MEIN Durchsetzungs-Vermögen. Es geht, auch wenn es dauert, um so etwas wie ein Autoren-Kollektiv oder -Kooperative, bei dem die Mitglieder eine Grund-Idee für richtig befinden, aber doch im Einzelnen divergieren können und sollen. Die Folge von Durchsetzungsvermögen (wie manche wünschen) bei Unternehmungen wie dem unseren würde nach kurzer Zeit nur noch den Einzel-Autor-Blogger übriglassen, es sei denn, er würde sich mit Knete die Mitarbeit von Anderen erkaufen. Ich bin sicher, wir werden uns auch ohne Obermacker zusammenfinden. LG, Hermann
        PS: Was meinst Du mir Untertitel 2? (Fragt auch JR)

      3. Michael

        Sehr geehrter JR,
        ich bin für : –Null Uhr Weltzeit–
        Untertitel –Online-Magazin-für Humanismus und Demokratie
        Da muss noch einmal eine rund mail raus, eine Stimme für Überschrift, eine Stimme für Untertiel.
        Wenn wir, wie Hermann so eine Ranking Liste erstellen, erst, zweit und dritt Stimme, sind wir morgen
        nicht fertig.

  9. Hermann Gebauer

    Appell an Alle, die sich bisher zur Namensnennung äußerten:
    Lasst uns bis Mittwoch endgültig entscheiden. Bedenkt, wir müssen noch ein attraktives Logo finden. Wenn dann die Zukunft zeigt, dass der Titel, bzw. Untertitel zu wenig attraktiv ist, kann man in etlicher Zeit daran denken, noch einmal eine Namensänderung herbeizuführen. LG, Hermann

    Antwort
    1. Michael

      Lieber Hermann,
      ein wenig deutsche Zucht und Ordnung, kann nicht schaden. :))
      Dame.von.Welt führt, die Ranking Liste beim Freitag an, da müssen wir hin, ohne
      die schlüpfrigen Themen. „Mopperkopp“, hat seine Beiträge schon auf Halde geschrieben, wenn der auf der Liste fällt, schiebt er gleich einen neuen Beitrag nach. Die Anderen, sind nicht so, von Bedeutung. Wir müssen jetzt Probleme lösen,
      als Problem sehe ich, das verändern der Texte, wenn das hier mit wordpress nicht
      geht, dann müssen wir ein gmail Konto einrichten. Über Google Docs hätte jeder
      Schreiber, den aktuellen Text auf dem Schirm auch auf dem Tab. Wie es mit Linux
      ist, muss ich noch erforschen, bin viel mit Linux unterwegs, mit meinem tragbaren
      PC. 🙂
      Hermann, lass Deinen Text, wie er ist. Wenn jemand meckert, müssen wir mit
      Schleifpapier rüber,

      Antwort
    2. justrecently

      Mein Vorschlag: jeder Autor behält seine Originaldatei, und die Texte können wir „live“ ändern. Ich kenne eine Reihe von Leuten, die mit Google als Dokumentationssystem arbeiten, aber denen möchte ich meine Daten denn doch nicht derart großzügig anbieten.

      Aber es wäre gut, wenn sich noch einige in die WP-„Technik“ reinarbeiten. Vollzeit kann von uns ja keiner.

      Antwort
      1. Michael

        Sehr geehrter JR,
        wie soll ich das verstehen ? Ich habe nicht verlangt das jeder seine Scripte online
        einstellen soll, nur das was, wir gemeinsam zu Wege bringen. Z.B.“ Auf dem Amt“
        könnten wir noch etwas bearbeiten, Bedenken sind bekannt.

    3. kahalla

      Hmmm..ich will ja niemand verwirren, aber wie wärs wenn der Name öfter wechselt und das Thema angibt das momentan als „Aufmacher“ am stärksten frequentiert ist. Als Erkennungszeichen eine Art Logo und die Unterzeile Onlinezeitschrift für Humanismus.
      Wenn man sowieso schon den Titel schnell wechseln können will sollte das nicht nur auf als Reaktion auf etwaige Abmahnheinis geschehen, sondern quasi täglich geschehen können, oder?

      Antwort
      1. Michael

        Sehr geehrter kahalla,
        habe eben Ihren Text bei oberham gelesen.
        Über den Titel wird in demokratischer Manier abgestimmt.
        Das Logo wird gebastelt, wenn der Titel steht.
        Wir schrauben von Hand alles selber zusammen, da brauchen wir uns um diese Art der Anwälte, keine Sorgen
        machen. Wenn einmal, was fehlt wird sauber zitiert, was ja nicht alle können ODER wollen 🙂
        Weil das hier so unübersichtlich ist: kdybyscookbook.wordpress.com
        Dort stehen erste Texte, können Sie gnadenlos runtermachen, lieber wir machen uns selber fertig, als die vom
        FREITAG.
        Der Kokain Beitrag, da sehen Sie Menschen, die im Einklang mit der Natur leben, aber man lässt sie nicht.
        Wenn, Sie einen Text haben dann können Sie diesen, ins „Kochbuch“ schreiben.
        Schaft er es zum Freitag, dann gibt es dort würdige Kritiker.
        John Rawls, habe ich mir auf BR alpha reingesogen, Harald Lesch+Wilhelm Vossenkuhl, warum wird so etwas
        abgeschaft ? Jetzt gibt es nur noch eine viertelstunde, auf ARTE (Philosophie).
        Herzliche Güsse nach Kölsch

  10. Hermann Gebauer

    Michael, ich werde mich Deinem Vorschlag für Titel (Null Uhr Weltzeit) und Untertitel (Online-Magazin für Humanismus und Demokratie) anschließen. Hermann
    PS: Wenn die meisten sich damit anfreunden könnten, sollten wir diesen endgültige Entscheidung rasch treffen. JR scheint auch nahe an dieser Lösung zu liegen. Ebenfalls scheinen mir die Anderen in dieser Richtung zu liegen. Ich frage jetzt noch einmal Alle, ob sie sich mit dem Vorschlag einverstanden erklären können. Hermann

    Antwort
    1. Michael

      Lieber Hermann,
      ich möchte jetzt nicht das wir uns im Kreis drehen.
      Wir haben uns vom Ursprung ziemlich weit entfernt.
      Kann damit leben „Null Uhr Weltzeit“.
      Nur von wem, stammt das ?- sollten wir, über uns hinaus wachsen, könnte jeder,
      von uns einen Brief bekommen, ab xxx sind Lizenz-Gebühren zu entrichten ?
      Sehe ich das falsch ? Ihr könnt mich ruhig in der Pfanne braten.
      Es meldet jemand ein „Geschmacksmuster“ an, Auto Firmen fallen über Buchstaben und Zahlen ! Da bin ich undemokratisch, weil wir das klären müssen,
      elcondorpasa2013, wie kam es dazu, warum, weshalb ?
      Das hätten wir vorher klären müssen.
      Wir wissen nicht wann jemand ein Geschmacksmuster eintragen lässt, wir erfahren
      es erst, wenn es eingetragen ist. Liebe Leute, ich will Euch nicht verunsichern,
      aber so ist es in Deutschland. Ist etwas etabliert, kommt ein Männchen mit seinem
      Anwalt, zahlen oder stop. Meine sehr persönliche Meinung.

      Antwort
      1. justrecently

        Ich bin dafür, den Namen zu wechseln, falls da wirklich jemand mit Gebührenforderungen kommt. Oder auch schon dann, wenn wir einen Status erreicht haben, der solche Forderungen wahrscheinlich macht.
        Die Sorgen müssen wir uns erst einmal hart erarbeiten.

  11. Hermann Gebauer

    Noch einmal ein Appell an Alle:
    Ein Vorschlag für Titel und Untertitel scheint sich herauszukristallisieren (zumindest Michael und ich können sich damit voll identifizieren):
    1. Titel: Null Uhr Weltzeit (Assoziation: Von jetzt ab etwas Neues zu starten, und gleichzeitig uns als Teil der Weltgemeinschaft zu begreifen)
    2. Untertitel: Online-Magazin für Humanismus und Demokratie (Assoziation: Für mehr Menschlichkeit und Verwirklichung direkter Demokratie eintreten).
    Wäre dieser Vorschlag auch für die Anderen annehmbar? Einmal muss ja entschieden werden. Es wird ein Versuch sein. Wenn wir später feststellen, es war doch nicht der richtige Titel, kann man immer noch ändern. Für die Jugend (kdyby, frag bitte nach): Wenn Ihr einen besonderen Titel bevorzugt, kann Euer Teil immer noch einen besonderen Titel bekommen. Das wäre kein Problem und würde Eurem Teil auch gut tun.
    LG, Hermann

    Antwort
    1. Michael

      Lieber Hermann,
      habe mal einen Anker über Bord gehen lassen. Vielleicht können wir das noch in
      der Nacht klären ? Bei mir nebenan ist ein Kino, die zeigen keine Filme, da ist bist
      3:00Uhr früh Techno Party.

      Antwort
  12. justrecently

    Also, ich bin ja für „Politsuren aus Ost, West, Nord und Süd“ als Untertitel, sehe aber wohl, dass das wohl nicht der Renner wird.
    Also, mit „Null Uhr Weltzeit“ als Namen und „Online-Magazin für Humanismus und Demokratie“ als zweite Zeile komme ich auch klar.

    Die Kokain-Story habe ich heute morgen eingestellt.

    Allen einen schönen Samstagnachmittag/-abend!

    Antwort
    1. Michael

      Sehr geehrter JR,
      ist es möglich den Januar ins Archiv zu schicken ?
      Es geht hoch und runter, bevor ich aus den Kommentarkasten, bei Hermanns Text,
      wieder unten war, der Gedankenblitz entladen.

      Antwort
      1. Michael

        Sehr geehrter JR,
        wir könnten wieder einen „Knopf-Also Los“ gebrauchen, ich muss mir immer
        eine Austast Lücke, wie beim Fernsehen suchen. Ich wollte keinen verschrecken.
        Meine Lebensgefährtin hat in verschiedenen Kanzleien gearbeitet, daher meine
        Vorsicht, wir bringen etwas voran und dann kommt ein Knall-Körper, da ich darüber
        weiss, ich wollte es nur zur Kentnis geben. Wir müssen, jetzt extrahieren, wo ist der
        Ursprung „elcondorpasa2013″, Hermann, hat einen grossen Anteil (El Condor Paso),
        Datum ist Nebensache, es kommt auch auf die Schreibweise an. Es ist Euch unbenommen, Ihr könnt mich einfangen und der Anstalt zu führen. Hermann, ist die treue Seele der Indios, der ist vor Ort. Ich bin, in Deutschland und habe keine
        Ahnung über Polen,Tschechien.“ Hermann, wäre“ „Inhaber“ „von Elcondorpasa2013“, hätte ich kein Problem, das Geld würde den Stämmen zu gute
        kommen, Fragen ? Apfel vs. Samsung. Wir sollten beim Original bleiben, wir sollten
        uns auf die Schreibweise einigen, kennt jemand noch die alte Schreibweise, von
        3SAT, wo das „e“ auf dem Kopf stand ?-orkus. (anders fernsehen), bei anders,stand das „e“ Kopf. Sehr geehrte Humanisten, ich möchte nichts. Ausser
        eine verbesserte Welt.
        Einstein-ist Kind geblieben.

  13. Hermann Gebauer

    Zu den Ursprüngen von Titel und Untertitel: Wir alle haben doch da ein wenig mitgemischt. Es ist eine Kollektivangelegenheit und niemand wird da Ansprüche stellen wollen. El Condor Pasa“ habe ich z. B. in die Diskussion gebracht und JR hat elcondorpasa2013 daraus gemacht, um die Werkstatt einzurichten. Null Uhr Weltzeit ist von JR vorgeschlagen worden, der Untertitel : Online-Magazin für Humanismus und Demokratie von mir, allerdings aufgrund von ausführlicher Diskussion in der Werkstatt (Ich hatte ursprünglich Monatszeitschrift für Humanismus und Demokratie vorgeschlagen). Also, zumindest ich werde nicht auf irgendwelchen Autorenrechten beharren und andere sicherlich auch nicht. Wir müssen nicht das Spiel der kapitalistischen Welt spielen. Wenn wir später noch Gelegenheit haben, einiges auch finanziell auf die Beine zu stellen, werden wir das in Form von gemeinwirtschaftlichen Projekten regeln, in der alle Mitglieder gleichberechtigt über die Dinge befinden. LG, Hermann
    PS: Wenn wir in etwa drei Wochen die erste Monatsausgabe herausbringen, dann sollten wir die Kerngruppe als Herausgeber der ersten Ausgabe fungieren lassen, und wir könnten diese versuchsweise als Herausgeber alle angeben, die einen Beitrag eingestellt haben. Sollte das über 5 oder 6 hinausgehen, bezeichnen wir die weniger Beteiligten als Mitautoren. Was meint Ihr? Ich werde mich in der kommenden Woche noch an den Text Bürger- Staat heranmachen.
    Aber noch sollten wir bis Aschermittwoch die „beinahe“ gefundene Titelsuche endgültig abschliessen und dann mit der Logosuche beginnen.

    Antwort
  14. Hermann Gebauer

    Lieber Michael, ich kenne mich mit den rechtlichen Titel-Geschichten nicht aus. Nur noch eins: So wie Du den Titel der Werkstatt oben am Kopf siehst, wurde er auf meinen Vorschlag von JR eingesetzt, der El Condor Pasa der Einfachheit zusammengeschrieben hat und 2013 ergänzte, da wir in diesem Jahr beginnen. Der Untertitel war von mir so als inhaltliche Richtschnur vorgeschlagen. Die Diskussion im dF- Netz und mit Kindern von kdyby hat dann alle möglichen Vorschläge erbracht, die JR zusammengestellt hat. Das ist also die Geschichte um den Titel.
    Noch einmal: Können wir die Diskussion darum bis Aschermittwoch beenden? Bedenkt, wir müssen noch ein möglichst attraktives Logo finden, dass ich bei Condor damals als den von der präinkaischen Nazca-Kultur stilisierten Kondor vorgeschlagen hatte, der in Peru und weltweit als das Symbol der Freiheit angesehen wird. LG, Hermann

    Antwort
    1. Michaels

      Lieber Hermann, sehr geehrter JR,
      Vorschlag, „wir“ bleiben bei „elcondorpasa2013“; da hätten wir die Gründung, gleich mit Namen ?
      Als Logo würde ich die BundesFlagge nehmen und auf den Kopf stellen, (bündige Erklärung liefere ich nach), der Geier jetzt in der Fahne ist, wird ersetzt durch einen Condor, der mit
      seinen Schwingen, von Bild mitte, nach rechts oben, aus der Fahne fliegt. War ein Vorschlag.
      So, JR ist Inhaber von „Null Uhr Weltzeit“, also könnten wir uns darauf, auch einigen, aber
      nicht mit den „Suren“, mit dem Untertitel „online-magazin für humanismus+demokratie. Ich möchte, das jetzt verängen, es wäre Hermann geholfen miit der „weltzeit“, Untertitel entfallen die
      Suren, JR wäre geholfen bekommt die „weltzeit“ aber keine Suren, könnten wir schnell auf
      kurzem Dienstweg entscheiden ? Bei JR würde die Fahne wieder Kopf stehen (erklär ich später), ich habe die ganze Zeit überlegt wie man null uhr weltzeit darstellen kann, keine
      Ahnung nichts gefunden. Gibt es einen internationalen „Zeit-Code“ ? was man verbildlichen
      könnte ? Hermann, kennt vor Ort keine Winter-Sommer Zeit, er lebt in einer Konstanten.
      Unser neuer Freund „kahalla“, ich habe versucht ins Koch-Studio zu kommen, nur über
      Umwege, bis ich es gesehen habe „kdybyScookbook), so kann man Leute in die Irre leiten.
      Es Grüsst Euch
      Michaels Textladen

      Antwort
      1. justrecently

        „Weltzeit“ heißt oder hieß, glaube ich, ein Programm beim Deutschlandfunk – wir bräuchten also schon einen Drei-Wörter-Titel (Null Uhr Weltzeit). Ich versuche mich morgen gerne zwischendurch an ein paar Logo-Entwürfen. Bin allerdings nicht so der creative – als ich meine Mittlere Reife hatte, „machte man noch nichts mit Medien“.

        Muss also niemand gut finden, was ich zeichne – und keine Garantie, dass ich überhaupt etwas Satisfaktionsfähiges zu Stande bringe.

        Vorschlag: jeder nimmt sich am Montag und/oder Dienstag Bleistift und Papier und malt ein bisschen vor sich hin.

        Schönen Nachmittag/Abend – JR

      2. Hermann Gebauer

        JR und Michael: Schliessendlicher Vorschlag:
        1. Titel: elcondorpasa2013
        2. Untertitel: Magazin für Humanismus und Demokratie (ohne Online, da wir vielleicht irgendwann mit Print rechnen müssen. Auch das Monats-…weglassen, wegen der Umgehung der „Zeitfessel“.
        Was meint Ihr dazu? Wenn das in Ordnung ginge, müssten wir die Entscheidung unter uns treffen und gegenüber den Anderen vertreten. Dann würde eine Änderung nur noch nach schweren Einwänden bis Aschermittwoch möglich. Das Logo-Suchen sollten wir, wie Michael vorschlug, sofort in Angriff nehmen zusammen mit seiner Grundidee. Hermann

  15. Hermann Gebauer

    JR, in Google fand ich einen Hinweis, dass „Null Uhr Weltzeit“ von einem Autoren namens Hans-Jürgen Heise stammt. Das könnte dann allerdings für uns zu einem Problem werden, wenn er Rechte einklagt. Hermann

    Antwort
      1. Hermann Gebauer

        Michael und JR und alle Anderen: Noch einmal, tatsächlich ist m. E. Null Uhr Weltzeit nicht drin, es sei denn, wir „bitten“ H. J. Heise um die Rechte. Zeitenwende ist schön, aber auch schon von vielen Anderen besetzt. elcondorpasa2013 ist problemlos. Die Idee der Bundesflagge von Michael ist nicht schlecht. Man könnte den Nazca-Kondor nehmen oder auch einen anderen stilisierten. Wie wäre es, wenn wir „Janto Ban“ bitten würden, kreativ zu werden? Ich bin im Designen leider eine Null, dann schon eher im Song-entwickeln. Wir sollten aber auch kdyby kontaktieren, um die Jugend zu ihrem Titel und auch Beiträgen zu animieren. Hermann

    1. kdyby

      Also, Weltzeit ist Weltzeit – http://www.weltzeit.de/ und Null Uhr ist einfach nur eine Uhrzeit.
      Wenn das jemand als Titel für einen Roman nimmt, dann müsste auch Mitternacht unter Schutz stehen. Neee geht garnicht. (Greenwitch, Nullmeridian) .
      Wenn man statt google die Suchmaschine Ixquck nutzt (so wie ich https://ixquick.com/) dann bekommt man nicht zu oberst die Kaufangebote.

      Null Uhr Weltzeit klingt gut …. lasst uns das aufheben. Wenn schon nicht für den Titel dann eben für den Jugendteil (hat sowas countdown-mäßiges)
      Bei elCondorPasa2013 könnten ja dann auch Simon und Gafunkel kommen – egal ob mit oder ohne 2013 …
      Einem echten Markenrechtler genügt das um schonmal Stress zu machen.

      A propos Logo / Background was auch immer:
      Weltzeit wird ja meist so dargestellt: http://www.weltzeit.de/zeitzonenkarte.php
      Schön finde ich dieses Bild

      … vielleicht lässt sich was kombinieren?

      Grüße
      kdyby/Marie

      Antwort
      1. justrecently

        Also, ich glaube auch nicht, dass die Deutsche Welle ihre Kurzwellensendungen eingestellt hat, weil sie bei ihrer Zeitansage um ein Uhr mitteleuropäischer Zeit „Null Uhr Weltzeit“ sagte und dafür belangt worden wäre. 😉

        Aber so wenig, wie ich mir in diesen frühen Stadium so große Gedanken um Lizenzgebührforderungen machen würde, so wenig will ich auf einem bestimmten Titel bestehen. Wobei „Politsuren aus Ost, West, Nord und Süd“ bestimmt noch nicht besetzt war!

        Ich glaube, wir haben uns jetzt auf einen Titel und Untertitel eingepegelt. Nix ist für immer, aber einstweilen isses so.

  16. Hermann Gebauer

    An Alle: Zeitenwende gibt es ebenfalls „haufenweise“. Nochmals zur Namens/Titelnennung. Von meinen drei obengenannten Vorschlägen: Null Uhr Weltzeit, Zeitenwende und elcondorpasa2013 bleibt tatsächlich nur der letzte urheberrechtlich ohne Probleme. Auch wenn wir den hier obenstehenden Untertitel in Online-Magazin für Humanismus und Demokratie umwandeln, werden wir keine Probleme haben und könnten bei späterem Print auch das Online weglassen und einfach sagen „Magazin für Humanismus und Demokratie“, was den Inhalt zusammenfassend am besten ausdrückt. Da würden auch keine Probleme auftauchen, wenn wir nicht genau den Monatsabstand einhalten. Der Teil für die Jugend sollte ebenfalls einen rechtmäßig „unantastbaren“ Titel innerhalb unseres Magazins bekommen.
    PS: JR: An deine favorisierten „Politsuren“ kann ich mich schlecht herantasten. Der Begriff „Sure“ scheint mir einfach zu problematisch.

    Antwort
    1. Michaels

      Sehr geehrter JR, lieber Hermann,
      Nein, Liebe Leute, Ihr konntet mitlesen, die Einigung fand nicht im Hinterzimmer oder auf
      einer Kreuzfahrt statt. Es geht darum, das jeder von Euch der hier mit bastelt, noch basteln wir,
      aber wenn wir Erwachsen geworden sind (Marken-Kollektiv-für-Schrift-Ton-oder-Sonstiges), uns
      nicht ein „windiger Advocat“, die Arbeiten streitig macht.
      Alles was hier erarbeitet wird, muss unter (gemeinfrei, gnu-Lizenz,public-domain) stehen.
      Sind mehrere Leute an einem Text, kann keiner von ihnen gegenseitige Rechte geltend machen,
      auch nicht nach Anzahl der Buchstaben. Wenn ein sogenannter „Bloger“ einen Text einstellt,
      möchte, dieser bitte bemerken, „darf modifiziert, darf nicht modifiziert werden“, damit die
      Gemeinschaft weiss woran sie ist. Sonst könnte sich ein Bloger darauf berufen, es ist mein
      Text, bei nicht modi. Finger weg, der Autor hat eine Botschaft, darf modi. der Autor hat eine
      Botschaft, kommt aber ohne Hilfe nicht weiter. Es ist schlimm aber auch wir können nicht
      blauäugig durch die Gegend wandeln.
      Meine Äusserungen bleiben allgemeinfrei.

      Antwort
      1. kdyby

        dito
        gilt auch für mich – was ich hier schreibe ist gemeinfrei, gnu-Lizenz,public-domain.
        Zwar müsste jeder aktiv ein Häckchen setzten „Ich bin mit den gelesenen AGBs einverstanden“ oder eben einen vorformulierten Einzeiler Posten der das abdeckt.
        …. Vieleicht im Cookbook ergänzen? JR was sagst Du?

      2. Hermann Gebauer

        Lieber Michael, kann das Urheberproblem nicht folgendermassen gelöst werden: Wir stellen eine PDF-Datei ein, an der nicht herumgefuhrwerkt werden kann. Die Anderen können Vorschläge zur Verbesserung machen, die dann der Autor übernimmt oder nicht übernimmt. In jedem Fall sichern wir so bei Veröffentlichung, dass der Autor automatisch das Recht über sein Werk behält. Wäre das eine Lösung? Hermann

  17. oberham

    Also mir sind Rechte völlig egal, im Gegenteil ich würd mich freuen, wenn andere unsere Texte kopieren – falls sie damit was verdienen wollen, sollen sie doch.
    Ihr könnt sie auch gerne modifizieren, falls Ihr was von meinen Texten einstellen möchtet.

    Mir ist das hier einfach zu unübersichtlich.(die „Werkstatt“ – mag sein ich bin nur zu doof mich zurechtzufinden) – daher kommentiere ich das jetzt einfach hier drunter (was wohl das Chaos nur noch erhöht ;-)…)

    Costa sprach davon die Versailles-Brüssel-Berlin Achse bringen zu wollen – dazu nur eines die 2 Millionen pro Kopf gelten für 7 Jahre – was die Sache aber nicht weniger abgehoben macht.
    Ein Kommissar dürfte mehr als 2 Mio. p.a. verschlingen, was noch genauer zu regergieren wäre.
    Es geht ja nicht nur ums Gehalt, sondern auch um die Luftkutschen, die Landkutschen, etc. etc. – es geht darum, dass Bürokraten und Politiker sich immer weiter vom arbeitenden Menschen verabschieden und die arbeitenden sich gegenseitig kaputt machen, um deren Wahnsinn darstellen zu können.

    Antwort
    1. Michael

      Sehr geehrter oberham,
      habe gestern in Ihrer „Blog-Stube“ gesessen und das mit der Gerechtigkeit gelesen, bin nicht Ihrer Meinung, ist aber egal.
      Sie und Kahalla könnten doch einen fundierten Artikel verfassen, das passt in die Zeit und würde viele interessieren.
      Meine Meinung ist, wenn es möglich ist die Renten und Sozialleistungen zu deckeln, dann muss das in der Gegenrichtung auch möglich
      sein. Es gab eine Zeit da wurde akribisch ausgerechnet, wieviel Kalorien die „nützlichen Häftlinge“ benötigen, heute kommt der „Warenkorb“.
      Mein Gruss soll ein wenig Licht in die Hütte bringen.

      Antwort
  18. kdyby

    Hallo zusammen,
    ich hatte Vorschläge eingestellt – hmmmm bloß wo… ich glaub das war noch ganz am Anfang – also die ersten Tage der Abstimmung.
    Titel:
    „elcondorpasa“ hatten wir alle (also auch die Kids) auf den ersten 3 Plätzen im Ranking – daher ok.
    Das 2013 würde ich weglassen – ginge das?
    Untertitel:
    „Humanistische Monatszeitschrift ….“ war auch für alle (Kids & me) absolut ok

    Ich beiße mich hier durch einen Berg von Text der letzten Tage … ihr bekommt Antworten von mir im Laufe des heute 🙂

    Grüße kdyby

    Antwort
    1. Michael

      Sehr geehrte kdyby,
      ich gebe zu bedenken, lassen wir 2013 weg landen wir in Peru, und dem ganzen Musik Zeugs, da gehen wir unter.
      Wir haben jetzt die Werkstatt (wo keiner mehr durchsieht 🙂 ) ,dann das „Koch-Studio“, mit einem neuen Namen müssten wir, eine dritte
      Baustelle eröffnen. Wenn die „Alten“ schon nicht mehr durchblicken, wie sollen sich Neulinge zurechtfinden. Die Werkstatt müsste
      dringend eine neue Struktur bekommen. Hier sind immer die selben Personen zugange. Wir brauchen frisches Blut :))
      Ich Mahne-eine Strukturreform an.
      Grüsse an die noch Mitmacher

      Antwort
      1. kdyby

        ok – „elCondorPasa2013“ einverstanden – kein neues Fass, hab auch die Vorgeschichte jetzt durch …
        Meine Kids sagen – „Ja – ist doch gut, kann man sich gut merken“
        Aber noch eine Idee:
        könnte man die Buchstaben C und P groß schreiben (erster Buchstabe belibt klein)?
        und eben alles zusammen, wegen der Lesbarkeit?
        Jeder der mal programmiert hat weiß, dass man so seine Objekte und Methoden schreibt und diese dann einfacher im Quellcode findet – na jedenfalls hat es was 🙂

        Vorschlag:
        Wegen der (Un-)Übersichtlichkeit der Werkstatt- sobald der Name und Untertitel am Aschermittwoch steht:
        Ab mit der ganzen Diskussion ins Archiv, kommentarfunktion sperren.
        Wer mag kann die Historie dann im Keller (Archiv) nachverfolgen.

    2. Hermann Gebauer

      Liebe Marie, elcondorpasa sollte wirklich mit 2013 verbunden werden, da sind wir rechtlich ohne Probleme und zeigen auch unser Startjahr an. Magazin für Humanismus und Demokratie ist auch „umfassender“ als humanistische Monatszeitschrift für Reform von Staat und Gesellschaft. Ich glaube, dass auch die Jugend da mitziehen kann Humanismus umfasst ja auch Menschlichkeit, Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Toleranz. Und außerdem: Sie sollten sich auch um einen „gepfefferten“ Titel für „ihren“ Teil innerhalb des Magazins aussuchen.
      LG, Hermann

      Antwort
      1. kdyby

        Hallo Hermann,
        ups …. die Antwort steht jetzt etwas weiter oben. Das Bild „I was not born for one corner. ..“ ist übrigens aus dem Fundus meiner Tochter.
        Aber für die Jugendteil-Titel-Diskussion machen wir dann eine neue Diskussionsrunde … ich hoffe dass nicht nur ich hier Teenager und Twens in den Blog locke … das wäre zu einseitig.
        LG
        Marie

  19. Michael

    Sehr geehrte Marie,
    habe eben in Deiner „Koch und Back Stube“ Deine grandiose Idee kommentiert.
    Nette Marie, ich möchte kein neues Thema aufmachen, Und wir werden bestimmt, keine Diskussion um den
    Schnabel der Jugend machen, das wäre Zensur. In den Zeiten, in den wir jetzt leben, leben, Alte,Junge,noch Ältere,
    noch Jüngere, immer jünger werdende Ältere 🙂 Es gefällt mir nicht, die Spaltung zwischen Teens u. Twens.
    Zu meiner Zeit, hat man sich als Teen an die Twens gehalten, resultiert einen WissensVorsprung zu haben.
    Sehr geehrte Marie, was war damals unsere Intension ?- meine war, die Beine unter dem Küchentisch, in die
    Hand zu nehmen, ich Halle-Berlin, in der frostigen Zeit. (Kalter-Krieg)
    Der Schnabel der Jugend, wächst in der Zeit, des wachsens, in der Zeit in der sie lebt.
    Aras und andere Papageien Arten, muss man in Gefangenschaft die Schnäbel kürzen, in freier WildBahn nicht.
    Ich erkenne ein Problem, aber nicht den Sinn dahinter ?
    Liebe Marie, entschuldigung, ich musste die Tastatur in die ich mich verbissen hatte aus dem Mund nehmen.
    Nicht liebe Marie, Sehr geehrte Marie, jede Generation reibt sich an den Jugendlichen, warum soll es in dieser Zeit
    anders sein? Sehr,Sehr geehrte Marie, Du überschätzt Dich (vielleicht), ich habe versucht zu locken, wenn Du
    es besser kannst, dann will ich mich an der Jugend abarbeiten (auch so ein Ding abarbeiten), wenn es
    dienlich ist.(auch so ein Ding)
    Sehr geehrte Marie, wie könnten wir, verhindern was zu verhindern ist ?

    Antwort
  20. kdyby

    Hallo Michael,
    Du schreibst „habe eben in Deiner “Koch und Back Stube” Deine grandiose Idee kommentiert.“ hmmm finde keinen weiteren Kommentar von dir außer diesen …
    Und ich will weder Teens noch Twens spalten – hä? Ich sagte doch UND
    Hätte genauso Kids sagen können …
    Also mein Vorschlag ist für interessierte Jugendliche einen eigenen Diskussionsteil zu eröffnen (na sowas wie YourYoungStories please, Namensgebung für Jugendteil …) , die ja laut Hermann auch in der Zeitung einen Jugendteil bekommen sollen (Thema Übersichtlichkeit in diesem Blog) – wäre dann einfacher den per Mail weiter zu schicken.
    Bei dem Rest von dem was Du schreibst verstehe ich nicht wirklich was Du mir sagen willst.
    Grüße
    Marie

    Antwort
    1. Michael

      Marie,
      der Text steht jetzt wieder in Deiner „Backstube“.
      Da fehlt mir die Ahnung wie das geht, mal da mal weg ?
      Es ist schön das er wieder da ist 🙂
      Ich sehe hier nicht mehr durch, und dann noch eine DropBox wird ja immer abenteuerlicher 🙂
      Verstehen Marie, (nicht wollen-nicht können) ?
      Ich muss mich zu oft wiederholen, das macht auch keinen Spass.
      Kein Vertrauen in google ? Marie nimm Yandex sind die Russen, die sammeln nicht 🙂
      Wenn Du Dich verfolgt fühlst hilft Ixquick 🙂

      Antwort
    2. Hermann Gebauer

      Liebe Marie, ich bin dafür, wir belassen es bei „elcondorpasa2013“, da es jetzt auch bei Google so Eingang gefunden hat. Verändern wir noch einmal mit ähnlichem Titel (elCondorPasa2013), wird es Irritationen gegen. Außerdem wird im Spanischen sowohl condor als auch pasa klein geschrieben (allerdings cóndor, aber den Akzent können wir hier vergessen): Der Kondor fliegt vorbei (gegen die Anden zu in die Freiheit).
      Bei dem Teil für die Jugend kann ich mir im Magazin vorstellen, dass der Teil einen eigenen Titel bekommt, wie ich schon vorschlug, und sich damit deutlich von dem übrigen Teil absetzt. Und, um es nicht komplizierter zu machen als eh schon, können wir Deinen Kindern als Erst-Interessierte das Privileg überlassen, den Titel zu bestimmen. Ich würde erst zu weiteren Jugendlichen nach der Erst-Ausgabe Kontakt aufnehmen. Es wird sonst alles zu kompliziert, wie Du ja bereits bei uns „Alten“ feststellen kannst. Ist erst einmal die Erst-Ausgabe raus, so wird alles Folgende einfacher.
      LG, Hermann
      PS: Übrigens das Bild: I was „born in the whole world“ finde ich eine gute Idee Deiner Tochter. Wenn sie das Urheberrecht hat, kann sie das doch irgendwie für den Jugendteil benutzen. Fände ich gut.

      Antwort
  21. Pingback: Entwurf: Selbstauskunft in der Erstausgabe | Your Stories, Please

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s